Der Hund, der raucht(e)

Donnerstag, 4 März 2010, 18:47 | Kategorie: Stories |
Tags : , , , ,

Chinesischer Hund ist nikotinabhängigSchätzungweise 350 Millionen Chinesen rauchen. Damit aber nicht genug. In Peking ist nun auch noch ein Hund aufgetaucht, der offenbar unter Nikotinsucht leidet.

Immerhin zwei Zigaretten pro Tag raucht der Cocker Spaniel namens Treasure. Doch damit soll und muss jetzt Schluss sein. Denn jüngst wurde bei einer tierärztlichen Routineuntersuchung ein Schatten auf Treasures kleinen Lungen entdeckt, Herz und Leber sind zudem abnormal vergrößert. Frau Li, das Frauchen, hat deswegen der Niktonsucht ihres Hundes den bedingungslosen Kampf angesagt und schreckt dabei vor keinem noch so rabiaten Mittel zurück.

Die Zigaretten, die Frau Li bis dato bereitwillig fuer ihren Hund angezĂĽndet und in einem Aschenbecher neben sein Fressnäpfchen gestellt hatte, damit dieser den Rauch inhalieren konnte, sind bereits ersatzlos gestrichen. (weiterlesen…)

Landflucht?? China im Farming-Fieber

Freitag, 30 Oktober 2009, 22:46 | Kategorie: Stories |
Tags : , , ,

Online Farming Games in China

Die Realitaet sieht so aus, dass in China immer mehr Bauern das Land verlassen, um in den Staedten ihr Glueck zu suchen. Kein Wunder, betraegt das jaehrliche Pro-Kopf-Einkommen auf dem Land doch gerade einmal umgerechnet 500 Euro. Und das auch nur, weil ein Grossteil dieser Einkuenfte durch Wanderarbeiter erzielt wird, die sich die meiste Zeit des Jahres eben in den Staedten verdingen.

In der Virtualitaet aber, sprich im Internet, ist der aktuelle Trend ein ganz anderer – wenn auch nur spielerischer Natur. Die Chinesen sind naemlich einem Online-Spiel verfallen, bei dem man seine eigene Farm managt.

Ich habe zwar letztens auf off the record gelesen, dass auch die Deutschen sich im Internet neuerdings gerne als Bauern betaetigen, aber in China ist das Online-Spielvergnuegen zu einem Massenevent, einem regelrechten Volkssport ausgeartet. (weiterlesen…)

Elektroschocktherapie gegen Internetsucht

Mittwoch, 15 Juli 2009, 12:53 | Kategorie: Stories |
Tags : , ,

Netizen

Beim Ueberfliegen der heutigen Ausgabe der Shanghai Daily bin ich ueber die Meldung gestolpert, dass ab sofort die Elektroschocktherapie gegen Internetsucht untersagt ist. Na das ist doch mal ein Hammer! Keine Elektroschocktherapie mehr…???

Ja, die hatte es vorher tatsaechlich gegeben. So hatten sich in der Provinz Shandong bereits 3.000 Internetsuechtige dieser Therapie unterzogen. Dabei wurden Elektroden an Haenden und Schlaefen der Patienten angelegt und (maximal zwei) elektrische Schocks mit einer Staerke zwischen 1 und 5 Milliampere verabreicht. Ob die Behandlung zu einem Erfolg gefuehrt hat, ist nicht ueberliefert.

Laut Statistik gibt es in China momentan 160 Millionen so genannte Netizens (”Internetbuerger”) im jugendlichen Alter. Davon gelten 10 Prozent als suechtig.