Mit dem Zug nach China – in 2 Tagen

Donnerstag, 11 März 2010, 14:21 | Kategorie : Stories |
Tags : , , , ,

In nur zwei Tagen soll man zuk├╝nftig mit dem Zug von Europa nach China reisen k├Ânnen. So lautet zumindest der ambitionierte Plan der Chinesen.

Demnach befindet man sich bereits in Verhandlungen mit 17 Staaten, um ein internationales Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnnetz zwischen Peking und London m├Âglich zu machen. Auch weitere Verbindungen nach Indien und S├╝dostasien sind angedacht.

Die ├ťberlegungen passen zu Chinas aktuellem Investitionsprojekt, das 533 Milliarden Euro zum Ausbau des heimischen Eisenbahnnetzes vorsieht. Innerhalb von f├╝nf Jahren sollen dabei 30.600 Kilometer Schienen verlegt und somit die wichtigsten St├Ądte im Reich der Mitte anhand von Hochgeschwindigkeitsz├╝gen verbunden werden.

Erst k├╝rzlich wurde der mit 400 km/h schnellste Zug der Welt, der Harmony Express, eingeweiht, der auf der ebenfalls neuen Strecke zwischen den chinesischen Metropolen Wuhan und Guangzhou (Kanton) verkehrt. Der in China gefertigte Zug, an dessen Produktion jedoch auch die deutsche Firma Siemens beteiligt war, ben├Âtigt f├╝r die 1.050 Kilometer lange Strecke lediglich drei Stunden.

Ganz so schnell w├╝rden die Z├╝ge von China nach Europa nat├╝rlich nicht verkehren, aber die veranschlagten zwei Tage bei einer Geschwindigkeit von 322 km/h lesen sich auch ziemlich beeindruckend.

Innerhalb eines Jahrzehnts sollen die Z├╝ge gen Westen rollen. Im S├╝den Chinas, in der Yunnan-Provinz, hat man derweil bereits mit dem Bau der Strecke begonnen, die China mit dem S├╝dosten Asiens┬á – Vietnam, Thailand, Burma, Malaysia und Singapur – verbinden soll. Und mit Russland ist man sich ebenfalls schon einig, dass auch durch Sibirien bald eine neue Hochgeschwindigkeitsstrecke f├╝hren wird.

via: Irish Independent

Diesen Artikel bookmarken:
  • Facebook
  • Twitter
  • Yigg
  • Webnews.de
  • MisterWong.DE
  • Haohao
  • Google Bookmarks
  • Technorati
  • Live
  • MySpace
  • del.icio.us
  • Wikio

Related posts:

  1. Zu Fu├č durch China Eigentlich wollte Christoph Rehage ja bis nach Deutschland wandern. Angefangen...
  2. Better Beijing, Better Life… Eigentlich ist "Better City, Better Life" ja der Slogan der...

3 Kommentare for “Mit dem Zug nach China – in 2 Tagen”

  1. 1Alexandra

    Das klingt f├╝r die L├Ąnge der angepeilten Strecke zwar auf den ersten Blick beeindruckend. Doch die Frage ist trotzdem, wer dieses Angebot nutzen wird. Schlie├člich k├Ânnen mit dem Flugzeug Strecken dieser Reichweite inzwischen in sehr viel k├╝rzerer Zeit, bequemer und in der Regel auch nicht mehr so teuer wie noch vor einigen Jahren zur├╝ckgelegt werden.

  2. 2Chineast

    Hmm, vielleicht was fuer Leute mit Flugangst ;-)

    Im Ernst: Ich denke, bei so einem Streckennetz geht es auch um den Gueterverkehr. Und preislich sollte die Zugreise natuerlich auch weitaus guenstiger kommen.

    Persoenlich kaeme fuer mich so ein Trip aber auch nur des Trips wegen in Frage. Quasi als “Transsib light”.

  3. 3Andersreisender

    Auch wenn ich Hochgeschwindigkeitsz├╝ge mag freue ich mich trotzdem darauf, mit de Zug diesen Sommer wieder nach China “schaukeln” zu d├╝rfen. Es ist einfach eine andere Art zu Reisen, ob man nun mit weniger als 100 km/h oder 300 km/h unterwegs ist. Ich freue mich schon sehr auf die meditative “tack-tack—tack-tack-Unter-100-Km/h-Variante” :-)

Hinterlasse einen Kommentar