Deutscher stirbt bei Autounfall in Peking

Montag, 9 November 2009, 15:18 | Kategorie : Stories |
Tags : , ,

Die Nachricht klingt so tragisch wie mysterioes: Ein 21 Jahre alter Deutscher ist Freitagnacht in Peking bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Nun handelte es sich bei dem Auto jedoch um ein Taxi, das der Deutsche offenbar “entfuehrt” hatte. Das behauptet zumindest der Fahrer. Dieser war demnach gerade im Begriff eine junge Koreanerin vom Lido-Hotel im Nordosten Pekings nach Baiziwan zu fahren, als der Deutsche erschien, gegen die Tuer haemmerte und ihn zum aussteigen zwang.

Kurze Zeit spaeter muss der 21jaehrige die Kontrolle ueber das Fahrzeug verloren haben und gegen einen Baum geprallt sein. Als die Rettungskraefte an der Unfallstelle nahe der Vierten Ringstrasse auf Hoehe der Siyuan-Bruecke eintrafen, konnte der junge Mann leider nur noch tot geborgen werden. Die Koreanerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sie befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr, konnte jedoch noch nicht zu den Vorgaengen vernommen werden.

via: The Peking Order

Diesen Artikel bookmarken:
  • Facebook
  • Twitter
  • Yigg
  • Webnews.de
  • MisterWong.DE
  • Haohao
  • Google Bookmarks
  • Technorati
  • Live
  • MySpace
  • del.icio.us
  • Wikio

Related posts:

  1. Per Anhalter nach Berlin – aus Peking! Zwei Chinesen sind von Peking per Anhalter nach Berlin gereist,...
  2. Schokoladen-Themenpark er├Âffnet in Peking Peking wird um eine Sehensw├╝rdigkeit reicher. Am 29.Januar ├Âffnet ein...
  3. China 1981 – Peking Weiter geht's mit der kleinen Zeitreise ins China der anfaenglichen...
  4. Mord oder Selbstmord? Mord oder Selbstmord - das waere hier die Frage, wenn...
  5. Peking bei Nacht Ein paar Bilder von Peking nach Sonnenuntergang....

9 Kommentare for “Deutscher stirbt bei Autounfall in Peking”

  1. 1Tobi

    Das ist doch reine Dummheit von dem Deutschen. Ein Taxi entf├╝hren, damit andere Menschen in Gefahr bringen und schlu├čendlich mit einem Unfall die Ehre der Deutschen in den Schmutz ziehen.
    Da fehlen einem ehrlich gesagt die Worte. Vermutlich hat der junge Mann zu viel Transporter, Crank oder andere Filme geschaut und unter Drogeneinflu├č nichts besseres zu tun gehabt. Das ist echt schlimm. Hoffen, wir, dass sich das nicht nochmal wiederholt.

    Gr├╝├če, Tobi

  2. 2Chineast

    Hallo Tobi! Willkommen erstmal auf meinem Blog! Auch ein Wikio-Freund? ;-)
    Hmm, bzgl. des Unfalls bin ich vorsichtig. So lange nicht geklaert ist, was da genau passiert ist, halte ich mich da erstmal zurueck. Aber eigentlich auch egal, tragisch ist die Geschichte so oder so.

  3. 3Tobi

    Ja ich bin auch ein Wikiofreund. :D
    Auf jeden Fall ist es doof, die Leute sollten sich normal benehmen und Taxis in Ruhe lassen. Wenigstens ein Ruheort braucht der Mensch noch. Tragisch ist es aber schon, da geb ich dir recht.

  4. 4Julia

    Mal ganz erhlich lieber Tobi so ein Urteil darfst DU dir nicht erlauben du kanntest den jungen Menschen nicht. Und keiner wei├č was da passiert ist, oder bist du grad in China? Und ich glaube das dir alle Beteiligten sehr dankbar w├Ąhren wenn du einfach mal zu Themen von denen du keine Ahnung hast nichts sagen w├╝rdest. So ein Urteil sollte man sich nie erlauben, wenn man den Menschen nicht kennt.

    Mfg Julia

  5. 5Chiara

    Ja,da fehlen einem wirklich die Worte.Ist nat├╝rlich einfach irgendeinen dummen Zeitungsbericht zu lesen,in dem nichts genaues steht und dies zu glauben.Scheinbar hast du nichts anderes zu tun Tobi als einen Bericht zu lesen, wo du ├╝berhaupt keine konkreten Informationen zu hast und dir ein Urteil ├╝ber diesen Menschen zu bilden, den du nichtmal ansatzweise gekannt hast,ist schon traurig,muss ich sagen.Sein Andenken derma├čen in den Dreck zu ziehen durch deine un├╝berlegten und schwachsinnigen,v├Âllig nutzlosen Kommentare.Vielleicht solltest du erstmal denken bevor du im Internet so einen Dreck verbreitest.Wenn du in einem Rechtsstaat leben solltest m├╝sstest du wissen dass ohne Beweislage nichts fest steht!

  6. 6Mitch

    Hat sich denn schonmal jemand Gedanken dar├╝ber gemacht, ob die Welt├Âffentlichkeit hier nicht einfach nur verarscht wir?
    Denn dass ich China viele “Nachrichten” gefaked sind ist nichts Neues. Vielmehr glaube ich, dass sich die Chinesen die sogenannte “Entf├╝hrung” des Taxis ausgedacht haben, um ihr Gesicht nicht zu verlieren. Aus eigeneer Erfahrung weiss ich, das die Taxifahrer in Peking – insbesondere nachts – oft sehr m├╝de sind und manchmal gro├če M├╝he haben, ihre Augen offen halten zu k├Ânnen. Da der Unfall morgens zwischen 4 und 5 Uhr passiert sein soll, halte ich das f├╝r wahrscheinlicher.
    Weiterhin glaube ich nicht, das dieser junge Deutsche Mann so bl├Âd ist, nach einem Kneipenbesuch mit seiner Freundin ein Taxi zu klauen und betrunken durch Peking zu fahren, wo er sich doch viel lieber mit seiner Freundin auf dem R├╝cksitz vergn├╝gen k├Ânnte, um die lange Fahrt zum Appartement oder Hotel zu ├╝berbr├╝cken.

  7. 7Chineast

    Hallo Mitch!
    Wie gesagt, ich finde es schwierig sich da als Aussenstehender ein Bild zu machen. Ja, auch ich weiss aus eigener Erfahrung, dass Taxifahrer in Peking manchmal offenbar etwas laenger fahren als sie sollten. Wobei das wahrscheinlich ueberall auf der Welt so ist. Ich weiss aber auch aus eigener Erfahrung, dass es in Peking unter jungen auslaendischen Studenten/Praktikanten/Expats heiss zur Sache gehen kann, viel gesoffen wird und mit Alkohol im Spiel dem Bloedsinn dann leider oft keine Grenzen mehr gesetzt sind. Wie sich das ganze tatsaechlich alles abgespielt hat, wissen wir nicht. Traurig ist es aber so oder so.

  8. 8Cou

    Ich finde es unversch├Ąmt, wie dieser Vorfall dargestellt wird. Mal wieder sind die Deutschen die b├Âsen, aber in Wirklichkeit wird nur ein Trag├Âdie verdeckt durch Scheinanschuldigungen. Ich kannte diesen jungen Deutschen und ich wei├č, zu was er f├Ąhig w├Ąre. Er fuhr in diesem Taxi, das ist richtig, aber als Gast und nicht als Entf├╝hrer. Ebenso, sind bei diesem Unfall zwei weitere Menschen ums Leben gekommen. Ich finde es traurig, wie die Wahrheit vertuscht wird, nur damit man selbst, in diesem Falle China, besser darsteht.

  9. 9Chineast

    Hallo Cou.
    Sehr interessante/erschreckende Einsichten, die Du uns da schilderst. Wenn das stimmt, waere es ziemlich starker Tobak! Es waere wuenschenswert, wenn man auch aus der Presse mal erfahren wuerde, was nun die Ermittlungen zu Tage gebracht haben. So bleibt viel Raum zur Spekulation und damit ist keinem gedient… Cou, es tut mir leid, dass Du offenbar jemanden verloren hast, der dir in gewisser Weise nahe stand! Dir alles Gute.

Hinterlasse einen Kommentar