Countdown zum Sechzigsten

Montag, 21 September 2009, 15:22 | Kategorie : Stories |
Tags : , , ,

Tiananmen

Der Countdown laeuft: In 10 Tagen feiert die Volksrepublik China ihr 60jaehriges Bestehen. Und wie sie das tun wird. Bereits jetzt befindet sich zumindest Peking im Ausnahmezustand, findet doch dort der Hauptteil der Feierlichkeiten – u.a. eine Militaerparade – statt.

Die Olympischen Spiele 2008, insbesondere die Eroeffnungszeremonie, waren ja bereits ein gigantisches Spektakel. Wenn man sich jedoch die wahrlich faszinierende Bildergalerie der Vorbereitungen in Peking auf Boston.com mal anschaut, dann kann man zu dem Schluss kommen, dass am 1.Oktober noch eins drauf gesetzt wird.

Und da will man natuerlich nichts dem Zufall ueberlassen…

Meine Kollegin, die gerade aus Peking zurueck ist, berichtete, dass sie mit ihrem Gepaeck 30 Minuten zum Hotel laufen musste, weil das Areal rund um die Verbotene Stadt bzw. den Tiananmen Platz grossraeumig abgesperrt war.

Zu den Sicherheitsvorkehrungen gehoert auch ein Verkausverbot fuer Kuechenmesser in einigen Supermarktketten wie z.B. Carrefour und Wal-Mart. Damit wurde offensichtlich auf zwei (wohl zusammenhangslose) Messerattacken reagiert, die sich letzte Woche in Peking ereignet hatten.

Diesen Artikel bookmarken:
  • Facebook
  • Twitter
  • Yigg
  • Webnews.de
  • MisterWong.DE
  • Haohao
  • Google Bookmarks
  • Technorati
  • Live
  • MySpace
  • del.icio.us
  • Wikio

Related posts:

  1. Countdown zum Sechzigsten – Teil 2 Ueber die Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten zum 60jaehrigen Bestehen der...
  2. China 1981 – Peking Weiter geht's mit der kleinen Zeitreise ins China der anfaenglichen...

2 Kommentare for “Countdown zum Sechzigsten”

  1. 1Andersreisender

    Da bin ich ja mal wirklich gespannt, was wir am 1. Oktober zu sehen kriegen werden. FĂĽr Touristen und Einheimische ist es aber sicherlich derzeit etwas mĂĽhsam, sich in der Stadt fortzubewegen…

Trackbacks

  1. 1. Chineast – Neues aus China » Countdown zum Sechzigsten – Teil 2

Hinterlasse einen Kommentar