Nationalfeiertag: Die Parade im Zeitraffer

Samstag, 3 Oktober 2009, 13:56 | Kategorie: Videos |
Tags : , ,

Ich schaff es einfach nicht. Der Nationalfeiertag laesst sich auch jetzt, wo er schon zwei Tage zurueck liegt, nicht ignorieren. Zu viel kurioses, aber auch sehenswertes ist im Umlauf.

Das Herzstueck des Nationalfeiertags war ja die grosse Parade in Peking. Stundenlang konnte man auf CCTV und fast allen anderen chinesischen TV-Sendern verfolgen, wie ein scheinbar endloses Reservoir an Waffen, Soldaten, Polizisten, Krankenschwestern und und und am Eingangstor der Verbotenen Stadt im Gleichschritt vorbeimarschierte. Das war zwar faszinierend aber selbst fuer einen Rosenmontagszug-erprobten Koelner wie mich irgendwann etwas langweilig. Und dennoch sollte man dies nicht verpasst haben.

Daher kommt es wie gerufen, was sich die China-Korrespondenten der britischen Tageszeitung The Guardian haben einfallen lassen. (weiterlesen…)

Kopfsache: China feiert seinen 60.Geburtstag

Sonntag, 27 September 2009, 15:47 | Kategorie: Videos |
Tags : , , , ,

Mal wieder ein Beitrag zum 60.Geburtstag der Volksrepublik China. Verzeiht mir, es ist aber natuerlich auch das alles bestimmende Thema dieser Tage – mit teils bizarren Auswuechsen. Oder besser gesagt: Mit teils bizarren Haarwuechsen. Der neueste Hype sind naemlich jetzt 60-Jahre-China-Frisuren… Aber seht selbst.

Dank des WP-Plugins Smart Video kann ich naemlich jetzt auch Filme von chinesischen Plattformen wie Youku oder Tudou auf meinen Blog einbetten. Hier die haarige Premiere:

Und hier gleich noch ein zweites Video… (weiterlesen…)

Doku: Human Flesh Search Engine

Freitag, 25 September 2009, 23:34 | Kategorie: Videos |
Tags : , , ,

Ueber das Phaenomen der “Human Flesh Search” in China habe ich bereits ganz am Anfang meiner Blogger-Karriere ausfuehrlich berichtet. Kurz zusammengefasst geht es dabei um das Aufspueren von Identitaeten, Leuten einen Namen geben zu koennen, deren Bild oder Video man – in welchem Zusammenhang auch immer – im Internet gesehen hat.

“Was kann uns die Human Flesh Search ueber China erzaehlen?” Diese Frage haben sich einige Independent Filmer aus Shanghai gestellt und versucht mittels einer Dokumentation die Antwort zu finden. Das Ergebnis gibt es  hier bzw. auf Vimeo:

http://www.vimeo.com/6511799

Der zweite Teil ist auch bei Vimeo zu sehen, bedarf aber eines Passworts, das man bei Interesse ueber folgende Emailadresse nett und auf Englisch erfragen kann: info(at)daedalumfilms.com

Countdown zum Sechzigsten – Teil 2

Dienstag, 22 September 2009, 21:59 | Kategorie: Videos |
Tags : , , ,

Ueber die Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten zum 60jaehrigen Bestehen der Volksrepublik China habe ich bereits zuvor berichtet. Dem gibt es auch eigentlich nicht viel hinzuzufuegen, ausser einem Video. Als echter C(h)ineast moechte ich euch dieses aber natuerlich nicht vorenthalten, denn a) ist das Video sehr interessant, b) sieht man solch einen blauen Himmel in Peking sonst nie und c) kann ich so auch mal mein neues Wordpress-Plugin Viper’s Video Quicktags auf seine Vimeo-Tauglichkeit testen.

http://www.vimeo.com/6692314

Drop it like it’s hot

Montag, 31 August 2009, 11:17 | Kategorie: Videos |
Tags : , ,

Ein Kollege von mir bekommt von seiner besorgten Mutter oefters Care-Pakete aus Deutschland geschickt. Die Pakete sehen dann nach ihrer Ankunft in China meist aus als haette der EMS-Bote saemtliche Ballsportarten mit ihnen durchprobiert.

Dank der investigativen Arbeit eines chinesischen Netizen sind wir jetzt der Wahrheit bzw. der tatsaechlichen Sportart ein ganzes Stueck naeher…

Und wie immer der Link fuer Menschen ohne Youtube.

Balanceakt

Dienstag, 28 Juli 2009, 22:21 | Kategorie: Videos |
Tags : ,

Waehrend in chinesischen Internetforen dieser Tage ausgiebig die Koerbchengroesse auslaendischer Frauen diskutiert wird, transportiert dieser Mopedfahrer seine Melone nicht im Koerbchen, sondern lieber auf dem Kopf…

Und hier wie immer der alternative Video-Link fuer Mainland China.

China in den 20er Jahren

Freitag, 3 Juli 2009, 15:21 | Kategorie: Videos |
Tags : , , , , , , ,

Auf Youtube ist sensationelles Filmmaterial aufgetaucht, das China in den 1920er Jahren zeigt. Der Film mit dem Titel “China and the Chinese” wurde urspruenglich 1928 veroeffentlicht und von einem gewissen Isaac O. Upham produziert.

Der Amerikaner war zuvor 10.000 Meilen durch China gereist. Angefangen in Hong Kong, fuehrte die einjaehrige Reise u.a. nach Guangzhou (Kanton), Shanghai, Peking, Tianjin und Shenyang wie in den Youtube-Ausschnitt zu sehen ist.

Sein fertiger Stummfilm wurde erstmalig in New York vorgefuehrt, im Beiseinn von Upham persoenlich, der des Showeffekts wegen auch gleich noch den Chinesischen Schwertkaempfer Liu Yu-Ching mitgebracht hatte. Als Unterhaltungsfilm fiel Uphams Werk zwar trotzdem durch, ob des beeindruckenden und fuer die Zeit sehr informativen Charakters wurde der Film jedoch anschliessend im amerikanischen Schulunterricht gezeigt.

Alternativer Videolink fuer alle, denen Youtube verwehrt bleibt… ;-)

Abwracken in China

Mittwoch, 24 Juni 2009, 18:08 | Kategorie: Videos |
Tags : ,

Die Abwrack-Prämie gibt es jetzt auch in China. Aber nur fĂĽr den, der sein Auto auch eigenhändig abwrackt… ;-)

Alternativer Video-Link für alle, die kein Youtube öffnen koennen.

Mord oder Selbstmord?

Freitag, 22 Mai 2009, 13:55 | Kategorie: Videos |
Tags : , ,

Mord oder Selbstmord – das waere hier die Frage, wenn folgendes nicht glimpflich ausgegangen waere. Zum Glueck ist es das aber! Nichtsdestotrotz ist die Story doch recht skuril:

Ob seiner Finanzprobleme war ein Mann in der suedchinesischen Metropole Guangzhou (Kanton) auf eine Bruecke geklettert und drohte nun, sich herabzustuerzen. Die Polizei – gleich zur Stelle – verhandelte ueber 2 Stunden, konnte den Lebensmueden jedoch nicht so recht von seinem Plan abbringen. Doch es nahte (vermeintliche) Hilfe in Gestalt eines ruestigen Renters, der flugs die Bruecke erkletterte und sich zu dem akut suizidgefaehrdeten Mann gesellte. Mit all seiner Lebensweisheit wuerde er schon die richtigen Worte finden… Denkste!

Stattdessen und zum hoerbaren Entsetzen der zahlreichen Gaffer schubst der ruestige Rentner den Hilfsbeduerftigen beherzt in die Tiefe. Gott sei Dank war dort inzwischen ein Luftkissen aufgebaut worden und so befindet sich der Lebensmuede nun nicht im Himmel, sondern mit zahlreichen Knochenbruechen im Krankenhaus.

Es ist nicht so ganz klar, was die Intention des “Helfers” war. Das scheint keiner so recht zu wissen, auch nicht die Polizei. Vorsorglich hat man ihn daher erstmal verhaftet.

Zu FuĂź durch China

Samstag, 2 Mai 2009, 14:28 | Kategorie: Videos |
Tags : ,

Eigentlich wollte Christoph Rehage ja bis nach Deutschland wandern. Angefangen im Herbst 2007 in Peking und dann immer weiter gen Westen… Am Ende wurden es dann doch “nur” 4.646 Kilometer. Das entspricht in etwa der Haelfte der Strecke, zumindest wenn man von der Luftlinie ausgeht. Das Ziel lautete folglich am Ende nicht mehr Bad Nenndorf in Niedersachen, sondern Urumqi, gelegen in der west-chinesischen Provinz Xinjiang.

Schoenerweise hat der Student seine kanpp einjaehrige Reise auf witzige Art und Weise dokumentiert und der Oeffentlichkeit mittels eines Youtube Clips zugaenglich gemacht:

Wer noch mehr ueber den wackeren Wanderer erfahren will, der wird sicherlich auf seinem Blog TheLongestWay fuendig.