Unbekannter Obdachloser wird zur Mode-Ikone

Dienstag, 9 März 2010, 18:03 | Kategorie: Stories |
Tags : , , , , ,

Bro Xili, unbekannter Obdachloser wird zur Mode-IkoneDas Foto k├Ânnte einem Modekatalog entnommen sein: Ein gut aussehender Chinese schreitet mit l├Ąssigem und selbstbewussten Gang ├╝ber eine Stra├če, die Haare ungeb├Ąndigt, wild, den Blick in die Ferne gerichtet. Er tr├Ągt einen langen Mantel, offen, vom Winde verweht…

Ja, der Mann k├Ânnte ein Model sein. Tats├Ąchlich aber ist es ein unbekannter Obdachloser, der nichts ungew├Âhnlicheres tut als eines Tages im Januar ziellos eine Stra├če in der chinesischen K├╝stenstadt Ningbo entlang zu laufen. Doch tut er dies just in dem Moment als in einem nahen Kameraladen ein junger Hobbyfotograf eine Sony auf ihre Tauglichkeit testet und – eher wahllos – durch die Gegend knippst. Der junge Mann entscheidet sich f├╝r den Kauf der Kamera, macht weitere Fotos und kopiert diese sp├Ąter auf seinen Computer. Da erst fallen ihm die Schnappsch├╝sse von dem unbekannten Obdachlosen richtig auf: Sie sind gut. Gestochen scharf, kr├Ąftige Farben, eine gute Tiefe. Er freut sich ├╝ber seinen Kauf und stellt die Bilder ins Internet… (weiterlesen…)

Der Hund, der raucht(e)

Donnerstag, 4 März 2010, 18:47 | Kategorie: Stories |
Tags : , , , ,

Chinesischer Hund ist nikotinabh├ĄngigSch├Ątzungweise 350 Millionen Chinesen rauchen. Damit aber nicht genug. In Peking ist nun auch noch ein Hund aufgetaucht, der offenbar unter Nikotinsucht leidet.

Immerhin zwei Zigaretten pro Tag raucht der Cocker Spaniel namens Treasure. Doch damit soll und muss jetzt Schluss sein. Denn j├╝ngst wurde bei einer tier├Ąrztlichen Routineuntersuchung ein Schatten auf Treasures kleinen Lungen entdeckt, Herz und Leber sind zudem abnormal vergr├Â├čert. Frau Li, das Frauchen, hat deswegen der Niktonsucht ihres Hundes den bedingungslosen Kampf angesagt und schreckt dabei vor keinem noch so rabiaten Mittel zur├╝ck.

Die Zigaretten, die Frau Li bis dato bereitwillig fuer ihren Hund angez├╝ndet und in einem Aschenbecher neben sein Fressn├Ąpfchen gestellt hatte, damit dieser den Rauch inhalieren konnte, sind bereits ersatzlos gestrichen. (weiterlesen…)

Das Anti-Google: Apple expandiert in China

Freitag, 26 Februar 2010, 21:34 | Kategorie: Stories |
Tags : , ,

W├Ąhrend Google j├╝ngst auf Konfrontationskurs mit China ging, stehen die Zeichen bei Apple hingegen auf Expansion im Reich der Mitte. Denn zu dem bislang einzigen Apple-Store Chinas in Peking sollen innerhalb der n├Ąchsten zwei Jahre 25 weitere kommen. In Shanghai etwa ist eine Filiale im World Financial Center geplant, vielleicht ein Sinnbild f├╝r Apples neue China-Strategie, geh├Ârt das Geb├Ąude doch zu den drei h├Âchsten der Welt.

Wenn man die Verkaufszahlen von Apple in China betrachtet, dann macht eine Verst├Ąrkung der Pr├Ąsenz auf jeden Fall Sinn. Gegen├╝ber dem Vorjahr konnte die amerikanische Firma aus Cupertino im ersten Quartal 2010 einen Zuwachs von nahezu 100 Prozent verbuchen. Wenn man Hong Kong und Taiwan mit einbezieht, dann haben sich die Zahlen in den letzten Jahren sogar je verdeifacht, wie Tim Cook, Leiter des operativen Gesch├Ąfts von Apple, es verdeutlicht. (weiterlesen…)

Per Anhalter nach Berlin – aus Peking!

Dienstag, 23 Februar 2010, 14:55 | Kategorie: Stories |
Tags : , , ,

Per Anhalter von Peking nach Berlin

Zwei Chinesen sind von Peking per Anhalter nach Berlin gereist, um die deutsche Freundin des einen zu ├╝berraschen. Unglaublich, aber wahr!

Dreieinhalb Monate haben die beiden gebraucht, dabei 16.000 Kilometer zur├╝ckgelegt, 13 L├Ąnder durchquert und 88 Mitfahrgelegenheiten genutzt: Autos, Traktoren, Dreir├Ąder, Kutschen…

Liu Chang und Gu Yue, beide in den 70ern geboren, starteten ihre verr├╝ckte Reise am 8.Juni des vergangenen Jahres am HouHai-See im Zentrum Pekings. Schwerbeladen mit Gep├Ąck hatten Sie zuvor die Botschaften von 12 L├Ąndern ├╝berzeugt, ihnen Visa f├╝r einen Rucksack-Trip auszustellen. Mit Erfolg, ausger├╝stet mit Bargeld, Kreditkarten, Schlafs├Ącken, Laptop, Kamera und Klamotten konnte es losgehen! (weiterlesen…)

Forever Bicycles, Bicycles Forever

Samstag, 20 Februar 2010, 15:50 | Kategorie: Stories |
Tags : , , , ,

Forever Bycicles by Ai WeiWeiForever Bicycles nennt sich eine Installation des chinesischen Kuenstlers Ai WeiWei aus dem Jahr 2003, die aus 42 Fahrraedern zusammengesetzt ist. Forever Bicycles ist auch der Name einer chinesischen Fahrradmarke, die bereits 1940 in Shanghai gegruendet wurde und noch heute zu den wichtigsten Herstellern im Lande gehoert. Und, Forever Bicyles klingt nach Nostalgie, denn auch wenn noch heute, im Jahr 2010, allein in Shanghai 10 Millionen Fahrraeder die Strassen befahren, so sind es doch mehr und mehr die Autos, die ihnen den Rang ablaufen und das Stadtbild dominieren.

Nichtsdestotrotz assozieren wir China immer noch ganz besonders mit Fahrraedern. Dieses Bild hat sich in unseren Kopefen manifestiert. Und vor dreissig Jahren mag dies auch noch gestimmt haben. Ein “Drahtesel” gehoerte zur Grundausstattung. Die Fahrraeder der Marke Forever Bicycles spielten dabei eine besondere Rolle: Sie waren ein Prestigeobjekt. Wer etwas auf sich hielt, der musste neben einem Radio der Marke Rotlicht, einer Shanghai-Uhr sowie einer Butterfly-Naehmaschine auch ein Forever-Fahrrad besitzen.

Doch die Zeiten haben sich geaendert, der Trend ist laengst ein gaenzlich anderer… (weiterlesen…)

Chinesen buchen Urlaub vermehrt im Internet

Freitag, 12 Februar 2010, 16:07 | Kategorie: Stories |
Tags : , ,

Ueber 30 Millionen Chinesen haben im vergangenen Jahr Flugtickets, Hotelzimmer oder Gruppenreisen im Internet gebucht. Verglichen mit 2008 bedeutet dies laut China Internet Network Information Center einen Zuwachs von 13 Millionen Online-Buchungen.

Mit einer Jahreswachstumssteigerung von 77,9 Prozent liegen Online-Reisebuchungen damit noch vor Online-Aktienhandel (67 percent), Online-Banking (62 percent) und Online-Shopping (46 percent). Einzig die Online-Bezahldienste konnten mit 81 Prozent in 2009 gegenueber 2008 noch staerker zulegen.

Das zeigt einmal mehr wie rasant sich das Internet in China verbreitet. (weiterlesen…)

China besiegt Korea im Fussball

Freitag, 12 Februar 2010, 12:10 | Kategorie: Stories |
Tags : , , ,

China besiegt Korea im FussballJa, das ist durchaus eine Meldung wert: Die chinesische Fussballnationalmannschaft der Maenner hat drei Tore erzielt (!) und ein Spiel gewonnen (!!) – gegen Sued-Korea (!!!)…

Was habe ich mich in der Vergangenheit ueber dieses Team lustig gemacht. Und das hat nichts mit deutscher Fussballarroganz zu tun, sondern entspricht vielmehr meinen Gastgebern, denn auch kaum ein Chinese nimmt seine Nationalmannschaft ob ihrer chronischen Erfolglosigkeit ernst. Bis zum gestrigen Tage, denn da hat man einen so unerwarteten wie historischen Sieg landen koennen, wenn auch nur in einem Freundschaftsspiel. Aber immerhin…

Ganze 32 Jahre (bzw. 27 Spiele in Folge) blieb ein Sieg gegen die Koreaner verwehrt, weswegen man bereits von einer Koreaphobie sprach. Entsprechend unglaubig wurde die Kunde von diesem deutlichen Sieg gegen die ansich starken Koreaner vernommen. (weiterlesen…)

Die M├╝tter der Nation gegen Online-Pornos

Dienstag, 2 Februar 2010, 19:49 | Kategorie: Stories |
Tags : ,

Chinas Kampf gegen Internet-Pornographie geht in die n├Ąchste Runde: 60 chinesische M├╝tter wurden auserkoren, um gegen Schmuddelkram im Web in den Krieg zu ziehen.

Nachdem man vergangenes Jahr bereits eine Art Finderlohn f├╝r das Aufsp├╝ren von Sexseiten im Internet ausgelobt hatte und somit 15.000 anr├╝chige Internetadressen auffinden und sperren konnte, vertraut man nun dem Sp├╝rsinn der M├╝tter. Diese wurden aus einen Bewerberpool von ├╝ber 200 freiwilligen Damen ausgew├Ąhlt und unterziehen sich nun einer intensiven Schulung durch die Beijing Association of Online Media.

Was genau da geschult wird, w├╝sste ich auch gerne… (weiterlesen…)

iPad: Chinesen bezichtigen Apple der Piraterie

Samstag, 30 Januar 2010, 1:12 | Kategorie: Stories |
Tags : , , , ,

p88 - Vorlage f├╝r das iPad?

Kein Scherz: Die chinesische Firma Shenzhen Great Long Brother Industrial Co. ist der Meinung Apple habe das Design des iPads von ihnen geklaut. So handele es sich bei dem iPad um eine Kopie des P88, ebenfalls ein Multi-Touch Tablet, allerdings made in China. Tja, normalerweise kennt man das ja eher andersherum… (weiterlesen…)

In China essen sie (keine) Hunde

Mittwoch, 27 Januar 2010, 22:00 | Kategorie: Stories |
Tags : ,

Es gehoert zum Schicksal eines jeden Deutschen in China, dass man beim Heimaturlaub in Europa immer und immer wieder mit folgender Frage konfrontiert wird: “Hast Du schonmal Hund gegessen…?”

Nein, habe ich nicht. Das liegt jedoch weniger daran, dass ich grossen Ekel davor haette, sondern vielmehr an dem Umstand, dass ich noch nie Gelegenheit dazu hatte. D.h. heisst jetzt nicht, dass ich Hunde nicht mag gern habe. Im Gegenteil: Hunde sind mir weitaus sympathischer als Katzen etwa, denen ich irgendwie ein hinterlistigen Charakter unterstelle. Aber sie rangieren in meiner Gunst auch nicht dermassen weit ueber biespielsweise Kuehen oder Huehnern – die koennen im jungen Alter schliesslich auch niedlich aussehen – dass ich da jetzt einen grossen Unterschied sehen wuerde, inwiefern die einen zum Verzehr geeignet sein sollen und die anderen nicht. Fuer mich waere da vielmehr der Geschmack entscheidend, aber den kann ich ja wie gesagt in punkto Hund gar nicht beurteilen. Das habe ich wahrscheinlich gemeinsam mit all denen, die automatisch “Iiiiiiieh!” schreien…

Aber gut, jedenfalls wird China gerne mit dem Verzehr von Hundefleisch assoziiert. Und ganz aus der Luft gegriffen ist diese Annahme natuerlich nicht. Denn ja, in China essen sie Hunde. Wenn auch nicht in den Mengen wie allgemein angenommen, und auch mehr im Norden denn im Sueden. Aber gut, jeder gegessene Hund ist ein gegessener Hund zu viel! Dieser Meinung sind nicht nur Brigitte Bardot und der Collie Club Cottbus, sondern auch immer mehr Chinesen. (weiterlesen…)